From the Delta to Chicago

Neues von den Main Isar Bloozeboyz

  • Das Promotionvideo für die Seaside Tour July 2019 – Es muss natürlich Spiekers in Eckernförde und nicht Kiel heißen

  • Unsere Gigs #122/123, seit wir gestartet sind: 03.04.20 Pils Bar Alisa Geisenfeld/Wirtshaus im Pasinger Sportpark

  • Schlag auf Schlag #121: 30.01.20 Café Fuchs und Hase Deutwang

  • Zwei weitere Gigs: 11.10.19 Irish Pub Haslach und 29.11.19 Café Anzenberger Kolbermoor. Somit bis jetzt 120 gebuchte Konzerte

  • Und das Konzert #118: 31.01.2020 AmiciBar Ettenheim bei Freiburg

  • Und das Konzert #117: 14.01.2020 Jeaney’s Fürstenfeldbruck

  • Das Konzert am 24.7.19 in Greifswald zusammen mit Eva und den Einwegflaschen wurde in die Brasserie Hermann umgebucht

  • Zum International Blues Music Day gleich drei Konzerte:

    • 02.8.10 Bäckerei Café Perkmann Miesbach

    • 03.8.19 Alte Utting München

    • 04.8.19 Vivarium Höslwang zum Blues Brunch

  • Und  ein weiteres Konzerte zur Sea Side Tour 2019:

    • 16.7.19 Gaststätte & Bäckerei Meier Lippetal 

  • Und das nächste Konzert für 2020 gebucht: 15.02.2020 Café Station Poing & Straight Applaus Poing

  • Wir haben das 111. Konzert gebucht: 12.2.2020 Kleines Theater Haar

  • Wir freuen uns außerordendlich, dass Werner Burhop sich entschlossen hat, der Dritte der Main Isar Bloozeboyz zu sein. Werner hat 2009 bis etwa 2014 bereits mit Mario gespielt, wir haben uns im März bei 5 Konzerten ausprobiert und es passt. Werner spielt dann bei uns die Harps und ist die Rhythm Section. Dann auf eine Neues!

  • Am 25.10.2019 gibt es nun den 2. und jetzt richtigen Gig im Bruckmühler „Mittendrin“ 

  • Für März 2020 haben wir im Notenschlüssel Leverkusen einen neuen Gig geplant.

  • Im März 2019 hat Werner Burhop im Notenschlüssel und im Route 66 die Harps geblasen und wir freuen uns mit ihm auf Bad Brückenau, Erlangen und Forchheim
    • Auf einer Zimmerprobe haben wir bereits erfolgreich 2 neuen Titel geprobt und im Route 66 gespielt.
  • Leider hat uns Wolfgang Iden im Februar 2019 in aller Freundschaft verlassen.

Die Action geht weiter…